Immer noch Blockierer in Gewahrsam

Um 00:50 befinden sich immer noch einige der BlockiererInnen in polizeilichem Gewahrsam. Erste Gespräche mit den bis zum Abend freigelassenen drehen sich um brutalen Festnahmen, Schikanen bei der Polizei (wie der Verweigerung von Essen) und Ermittlungen wegen verschiedenster Vergehen.
Wieso Hubschrauber und Sondereinsatzkommandos eine Sitzblockade auflösen mussten und die Betroffenen teilweise über 18 Stunden festgehalten wurden, ist derzeit ein Geheimnis der Thüringer Behörden.